Ob Du Anfänger oder Profi bist, jeder ist bei uns gern gesehen. Einfach bei einer Ausfahrt mitfahren und dabei sein! Große Vereinsmeierei gibt es bei uns nicht, allerdings haben wir für Clubmitglieder einen jährlichen Clubbeitrag von 10 Euro. Lediglich zum Jahresende findet eine Jahreshaupt- versammlung statt, bei der gleichzeitig auch die Tourplanung für die jeweils bevorstehende Saison ausgearbeitet wird. Neue Ideen und Tourführer sind jederzeit herzlich willkommen!

Gemeinsam mit immer neuen Freunden und anderen Gruppen veranstalten wir Ein- und Mehrtagestouren. Außerdem beteiligen wir uns an verschiedenen Ausfahrten befreundeter Motorradclubs und anderen Bikerevents.

Die Hamburg Gay Bikers wurden im Oktober 2000 von Detlef Mahn und anderen Bikerfreunden gegründet. In den vergangenen Jahren sind immer wieder neue Interessenten hinzugestoßen.
 
Der Ursprung der heutigen Gemeinschaft geht auf die Motorradgruppe im Leder-Club Hamburg (LCH) zurück, die im Jahr 1994 von Andreas Klose gegründet und geleitet, später dann von dem heutigen 2.Vorsitzenden der HGB - Detlef Mahn - weitergeführt wurde. Seit 2013 ist Norbert Röttjer der 1. Vorsitzende der Hamburg Gay Bikers.
 
Schöne und interessante Bikertouren warten auf Dich, denn mitfahren kann bei uns jeder, der Spaß an Geselligkeit und am Motorradfahren hat...
 

Um alle Vorbehalte im Ansatz zu zerstreuen: Wir verstehen uns weder als Fetisch-Club noch als Kontaktbörse. Es gibt auch keine zweifelhaften Aufnahmerituale oder Probezeiten!
Das Motorradfahren steht im Vordergrund. Fahrerische Fähigkeiten spielen dabei eine untergeordnete Rolle: Bei unseren Touren wird auf alle Rücksicht genommen, so daß jeder seinen Spaß hat und keiner überfordert wird.

Motorrad fahren, Spaß haben, Freunde gewinnen!
 
Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann nimm doch einfach KONTAKT zu uns auf!
ZUR MITGLIEDERLISTE